Über uns

Pflege gehört genau wie die Kinderbetreuung zu den wichtigen Themenstellungen der Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familie. Im Rahmen eines Projektes aus dem Aktionsprogramm „Vereinbarkeit von Erwerbs & Privatleben“ wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund und den Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gemeinnützige GmbH eine Kontaktstelle für Beschäftigte und für Unternehmen und deren Personalverantwortliche geschaffen.

 Seit dem 1. Februar 2011 führt die Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund in Zusammenarbeit mit den Wohlfahrtseinrichtungen der Hansestadt Stralsund gGmbH ein Projekt zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Erwerbs- und Privatleben durch. Das mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt "Kommunikations- plattform Pflegemanagement" widmet sich dem schwierigen Thema der Pflege aus der Sicht der Unternehmen und pflegenden Beschäftigen. 

Es bietet Hilfestellung und die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsansätzen an. Dazu haben wir Kompetenzen und Wissen gebündelt, um Unternehmen für dieses Thema aufzuschließen und für sie Unterstützungsangebote auszuarbeiten. Neben der Durchführung von Foren zum Thema Pflege und Beruf, der Erarbeitung eines Pflegewegweisers und dem Aufbau der Beratungsstellen für Unternehmen und Personalverantwortliche und für Beschäftigte, war es unsere Projektaufgabe, diese Internetseite zur ersten Informationsgewinnung zu erstellen.

Fragen zur Pflege? Erste Informationen finden Sie in unseren Flyern und Broschüren.



























Willkommen

auf den Seiten der Kontaktstelle zum Thema "Pflege" in der Hansestadt Stralsund 

Ihre Berater

Herr Reinhardt und die Mitarbeiter der Kontaktstelle beraten Sie gern telefonisch unter:

 (03831) 304-304

von montags - freitags 
zwischen 8:00 - 17:00 Uhr

Projektpartner

  • Wohlfahrtseinrichtungen der 

    Hansestadt Stralsund gemeinnützige GmbH




  • Haus der Wirtschaft Bildungszentrum gGmbH Stralsund

Gefördert durch

  • Vereinbarkeit von 
    Erwerbs- & Privatleben




  • Europäischer Sozialfonds